Eindrücke von unseren Reisen
Rhodos_1_klein
Torrox_klein
Torrox_01_klein
Madeira_2_klein
Chateau_klein
Mandelbluete_klein
Wein_klein
Carvoeiro_klein
Home
Toskana
Madeira
La Palma
Possidi
Rhodos
Malmö
Steiermark
Kontakt
Impressum
Südtirol
Irland
Wien
Gardasee
Schiffsreise
Andalusien
Staudenbeet
Besucherzaehler
Portugal
Region Bordeaux
Bretagne
Toskana
Toskana_2_klein
Toskana_3_klein
Toskana_4_klein
Toskana_5_klein
Toskana_6_klein
Toskana_7_klein
Toskana_8_klein
Toskana_9_klein
Toskana_10_klein
Toskana_11_klein
Toskana_12_klein
Toskana_13_klein
Greve, ein Ort im Chianti. Hier ein Blick auf einen Teil des Marktes.
In dieser Umgebung hatten wir unsere Wohnung
Immer wieder beeindruckende Landschaft.
Castellina in der Nähe unserer Wohnung. Ein Fest für Kinder.
Florenz, der Dom erbaut
1296 bis 1368.Fassade1887 angebracht.
Blick auf die Piazza della Signoria mit Reiterstandbild.
Piazza della Signoria mit
Neptunbrunnen.
Palazzo Vecchio mit David und Herkules.
Blick zu den Uffizien, mit einer der bedeutendsten Kunstsammlun- gen der Welt. Im Hintergrund der Palazzo Vecchio mit David und Herkules.
Ponte Vecchio, eine mit Läden und Werkstätten bebaute Brücke. aus dem 14. Jh. über den Arno.
Einen sehr schönen Ausblick auf Florenz hat man vom Piazzale Michelangelo, linke Arnoseite.
Für Fotofreunde hat man von hier die richtigen Motive für die Erinnerungsbilder. Domblick !
Toskana_14_klein
Toskana_15_klein
Toskana_16_klein
Auch das ist die Toskana, Meer und Sand. Erholung an fast leeren Stränden im Juli, in der Nähe von Marina di Grosseto
(Ligurisches Meer).
Siena, mit der Piazza del Campo, ist für viele Italiens schönster Platz. Das Rund des muschelförmigen Platzes säumen viele Cafes und Restaurants in gotischen Palästen. Er ist  Ort des Palio.
Die Stadt hat ca. 57.000 Ew. und ist umgeben von üppiger Landschaft.
Toskana_17_klein
Toskana_18_klein
Toskana_19_klein
Palazzo Salimbeni (14. Jh.) mit Palazzi Spannocchi (rechts) und Tantucci (links) auf der Piazza Salimbeni.
Der Dom S. Maria. Zu Beginn des 14. Jh. kam Siena zu großem Reichtum. Man beschloss, den Dom zu vergrößern. 1348 im Jahr der Pest wurden die Arbeiten eingestellt. In den drei Seitenschiffarkaden entstand das Dommuseum.
Im Dommuseum ist der größte Schatz die berühmte "Maesta"
Die Fassade erinnert an die großen französi-
schen Kathedralen.
Toskana_20_klein
Toskana_21_klein
Toskana_22_klein
Toskana_23_klein
Das "Manhattan der Toskana"
Die Geschlechtertürme sind das Erkennungszeichen von
San Gimig- nano. Sie sind zwischen 15 und 54 m hoch. Im Mittelalter standen zeitweise bis zu 72 der festungsählichen Wohntürme. Auf der Piazza Duomo befinden sich der wappengeschmückte Palazzo del Popolo, der Palazzo del Podesta und der Palazzo della Propositura. Auf den Stufen vor der Basilika finden jährlich Konzert- und Opernaufführungen statt.
Ein herrlicher Blick in das Umland.von San Gimignano.
Toskana_24_klein
Toskana_25_klein
Auf dem Weg nach Volterra, Blick auf Monteriggioni mit den 14 Türmen.
Toskana_26_klein
Eines der Stadttore von
Monteriggioni.
Toskana_27_klein
Toskana_28_klein
Toskana_29_klein
Auf der Fahrt nach Volterra (555 Meter hoch) kommt man durch diese herrliche Landschaft. Das Zentrum konzentriert sich um die Piazza dei Priori mit dem Palazzo Priori.
Das Wappen der Medici, welches sich an einem der Palazzi befindet.
Toskana_30_klein
Toskana_31_klein
Der allseits bekannte schiefe Turm mit einer Höhe von 55m.
Das Baptisterium aus weißem Marmor wurde ab 1152 errichtet.
Toskana_32_klein
Pisa Der Dom, 1063 begonnen und 1118 der Mutter Gottes geweiht. Um ihn zu besichtigen, ist viel Zeit mitzubringen.
Lucca, wird von einer 4,2 km langen Mauer eingeschlossen. Hier das Denkmal von Puccini vor seinem Geburtshaus.
Toskana_33_klein
Toskana_34_klein
San Michele in Foro auf dem gleichnamigen Platz aus dem 12. Jh. hat 50 verschieden gearbeitete Säulen.
Toskana_35_klein
Die Piazza del Marcato bildet ein Oval und folgt dem Grundriss eines römischen Amphitheaters und hat 56 Rundbögen.
Toskana_36_klein
Toskana_37_klein
Toskana_38_klein
Toskana_39_klein
Arezzo, zwischen Arno und Tiber gelegen besitzt einen der berühmtestenFreskenzyklen Italiens.
Eines der Stadttore von Arezzo.
Domplatz mit Palazzo del Comune (Bischofspalast).
Die Piazza Grande hat an einer Seite diesen Bogengang der Apsis von Santa Maria.
Unsere Wege führten uns auch in ein weiteres Weingebiet, außer dem Chianti, in die Region um Montepulciano und den Ort selbst.
Von hier hat man einen guten Ausblick über den Trasimeno See und die Berge Umbriens. Berühmt ist der Ort wegn seines Weines, dem "Vino Nobile di Montepulciano"
Vom Turm des Palazzo Comunale hat man eine gute Aussicht.
Toskana_40_klein
Toskana_41_klein
Toskana_42_klein
Toskana_43_klein
Toskana_44_klein
Blick auf Montepulciano.
Der Palazzo Cantucci, hier wird der berühmte Rotwein ausge- schenkt. Dieses Weinhaus besteht schon seit der Renaissance.
Rundblick vom Ort aus.
Im Weinkeller der Enoteca Ercolani, der zu besichtigen ist.
Toskana_45_klein
Am Trasimino See in Castilione de Lago. Blick zur Insel Magiore mit Kirche und Castel.
Ausblick auf den See von der Festung der Stadt.
Toskana_46_klein
Toskana_47_klein
Toskana_48_klein
Die Einsiedelei Camaldoli gehört zur Abtei Camaldoli und ist nur für Männer. Sie liegt ca. 8 km oberhalb der Abtei.
Hier die Unterkünfte für die Mönche.
Die Abtei La Varnia ist Wallfahrtsort der Italiener. der Pabst war auch schon hier.
Toskana_49_klein
Toskana_50_klein
Toskana_51_klein
Toskana_52_klein
Toskana_53_klein
Toskana_54_klein
Toskana_55_klein
Auf der fahrt nach Pienza.
Sehr schöner Weg auf der Stadtmauer in Pienza mit herrlicher Aussicht.
Der Palazzo Piccolomini, später Pabst Pius II in Pienza.
Platz mit Restaurants in Pienza.
Blick auf Montalcino.von der Burg aus.
Ausblick zum Monte Amiata, dem höchsten Berg in der Toskana.
Toskanisches Motiv um Pienza.