Eindrücke von unseren Reisen
Rhodos_1_klein
Torrox_klein
Torrox_01_klein
Madeira_2_klein
Chateau_klein
Mandelbluete_klein
Wein_klein
Carvoeiro_klein
Home
Toskana
Madeira
La Palma
Possidi
Rhodos
Malmö
Steiermark
Kontakt
Impressum
Südtirol
Irland
Wien
Gardasee
Schiffsreise
Andalusien
Staudenbeet
Besucherzaehler
Portugal
Region Bordeaux
Bretagne
Steiermark
Urlaub in der Süd-West Steiermark, dem grünen Herz Österreichs, im August 2006
Als wir uns für einen Urlaub in der Steiermark interessierten, lag die Entscheidung für die Steiermark in der Tatsache begründet, dass wir bei der Vorbereitung immer wieder auf Parallelen zur Toskana stießen (Landschaft, Wein).
Die Sanften Rundungen des südwest-steirischen Hügellandes, den steilsten Rebhängen Österreichs, weit leuchtende Kürbisfelder und uralte Kastanienhaine haben uns empfangen. Vier Weinstraßen liegen in dieser Region, aber auch andere Sehenswürdigkeiten in diesem Gebiet gab es zu bewundern.
Steiermark_01_klein
Steiermark_02_klein
Steiermark_03_klein
Steiermark_04_klein
Das ist die Einfahrt zu unserer Gastgeberfamilie, abseits der Hauptstraße.
Ein Blick auf die Terrasse und unsere Wohnung.
Von hier hatte man einen herr- lichen Ausblick auf einen kleinen Teil der Steiermark.
Es war auch nicht sehr weit zur nächsten Buschenschenke, die man hier sehen kann.
Steiermark_05_klein
Steiermark_06_klein
Steiermark_07_klein
Steiermark_08_klein
Landschaft und Ruhe war eines der Markenzeichen unseres Urlaubsdomizils.
Blick auf die Weinstadt Leibnitz mit der Stadtfarrkirche. Der Ort ist Mittelpunkt des südsteirischen
Weinlandes und hat sich zum Radzentrum in der Region entwickelt.
Im Hintergrund ist der Frauen- berg mit der Wallfahrtskirche zu sehen.
Steiermark_09_klein
Steiermark_10_klein
Steiermark_11_klein
Steiermark_12_klein
Ausblick auf den Bischofssitz Seggau, auf dem Seggauberg.
Der Renaissancehof.
Zum Anwesen gehört auch ein 300 Jahre alter Weinkeller.
Mit Römerstein und Arkaden- gängen, Schlosskirche und Glockenturm.
Die Römersteine
Heute ist die Bischofsburg ein modernes Bildungshaus.
Steiermark_13_klein
Steiermark_14_klein
Steiermark_15_klein
Steiermark_16_klein
Den Weinkeller kann man besichtigen und anschließend sich mit Wein eindecken.
Vom Bischofssitz hat man auch eine schöne Aussicht auf die Wallfahrtskirche-Frauenberg.
Steiermark_17_klein
Steiermark_18_klein
Steiermark_19_klein
Steiermark_20_klein
Die Wallfahrtskirche und das Schulhaus, welches heute als Museum dient. Hier konnten Aus- grabungen besichtigt werden.
An der Wand war eine Zeitleiste angebracht.
Gamlitz, war 1995 das Europa Blumendorf.
Auf dem Weg nach Glanz an der Weinstraße.
Steiermark_21_klein
Steiermark_22_klein
Steiermark_23_klein
Steiermark_25_klein
Ein Windspiel, das hier Klapotetz heißt, diente zum Vertreiben von Vögeln aus den Weinbergen.
Eine herrliche Landschaft und gute Weine.
Solche Ausblicke gab es viele.
Die Geschichte eines Poststeins.
Steiermark_24_klein
Steiermark_26_klein
Steiermark_27_klein
Steiermark_28_klein
Die größte Traube der Welt am Eorykogel.in Glanz, mit herrli- chem Ausblick auf das südstei- rische Weinland.
Steiermark_29_klein
Steiermark_30_klein
Steiermark_31_klein
Steiermark_32_klein
Vom Weingut Johann Schnee- berger hat man einen schönen Blick auf Kitzeck. (Weinmuseum)
Kitzeck im Sausal ist mit 564 m Seehöhe der höchstgelegene Weinbauort Europas.
Steiermark_33_klein
Steiermark_34_klein
Steiermark_35_klein
Steiermark_36_klein
Ein Besuch in der Öhlmühle und Ölmuseum Hartlieb in Heim- schuh mit Verkaufsladen.
Hier werden Kürbiskerne zum Kürbiskernöl verarbeitet. Man kann bei der Produktion zuschauen.
Steiermark_37_klein
Steiermark_38_klein
Steiermark_39_klein
Steiermark_40_klein
Hier fließt das herrliche Kürbis- kernöl.
Und das sind die Reste der Pressung.
Weinfässer im Weingut und Buschenschank Schneeberger
Diese Köstlichkeit konnte man in dieser Buschenschank genießen.
Steiermark_41_klein
Steiermark_43_klein
Steiermark_44_klein
Steiermark_45_klein
Steiermark_42_klein
Steiermark_46_klein
Der Innenhof des Schlosses in Stainz.
Das Schloss Stainz mit seiner prächtigen barocken Stiftskirche prägt das Bild des Hügellandes rund um Stainz. Das Jagdmuseum befindet sich ebenfalls im Schloss.
Im Inneren der Stiftskirche.
Steiermark_47_klein
Steiermark_48_klein
Die St. Barbarakirche in Bärnbach, in der  Lipizzanerheimat.
Vielfältig und reich an Formen und Farben, umgeben von 12 Toren der großen Religionen und Kulturen, ist die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Kirche, ein Anziehungspunkt in dieser Region. Das Innere des Gotteshauses besticht durch seine Schlichtheit.
Steiermark_49_klein
Steiermark_50_klein
Steiermark_51_klein
Steiermark_52_klein
Steiermark_53_klein
Einblick in Stölzle Glas-Center in Bärnbach. Gläser für den täglichen Gebrauch oder als Kunstobjekte konnten hier bewundert werden.
Steiermark_54_klein
Steiermark_55_klein
Steiermark_56_klein
Bundesgestüt Piber. Hier ist die Heimat und Zuchtstätte der edlen Lipizzanerpferde. Zur Gesamtanlage gehört auch das Barock- schloss. Wir kamen an dem Tag, als "Angelobt" (Vereidigung der Soldaten) wurde. Dabei spielten auch die Lipizzaner eine wichtige Rolle.
Graz die Landeshauptstadt der Steiermark, mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, Restau- rants und Möglichkeiten der Erholung.
Steiermark_57_klein
Steiermark_58_klein
Steiermark_59_klein
Steiermark_60_klein
Auf dem Hauptplatz , der den Mittelpunkt der Stadt bildet, steht der 1878 errichtete Erzherzog- Johann-Brunnen.
Die Südseite des Rathauses, welches ebenfalls ein Teil des Hauptplatzes ist. Der Platz wurde 2002 zeitgemäß umgestaltet.
Blick in eine der vielen kleinen, wunderschönen Gassen der Altstadt.
Das "Gemalte Haus" mit dem Herzogshof.
Steiermark_61_klein
Steiermark_62_klein
Steiermark_63_klein
Steiermark_64_klein
Über den Hauptplatz und durch die Sackstraße vorbei am Schlossbergplatz erreicht man den Kaiser-Franz-Josef-Kai. Hier befindet sich die Talstation der Schlossbergbahn mit einer Steigung von 61%. Seit über 100 Jahren befördert sie die Besucher auf den 473 m hohen Schlossberg. Von hier hat man einen großartigen Rundblick über die Stadt und das Umland. Auch das futuristische Gebäude, das Grazer Kunsthauses, ist von hier gut zu erkennen.
Steiermark_65_klein
Steiermark_66_klein
Steiermark_67_klein
Steiermark_68_klein
Auch das Rathaus auf den Hauptplatz ist gut zu erkennen. Der Uhrturm, das traditionelle Wahrzeichen der Stadt, wurde im 13. Jahr- hundert errichtet. Besonderheit: Die Uhrzeiger sind vertauscht.
Die Riegersburg in der Oststeiermark ist schon von Weitem zu er- kennen. Sie leigt an der Oststeirischen Römer-Weinstraße. Von hier hat man einen sehr schönen Ausblick über die Oststeiermark.
Steiermark_69_klein
Steiermark_70_klein
Steiermark_71_klein